WWW.WATT-WANDERN.DE - Christine Dethleffsen, Nationalpark Watt- und Gästeführerin

Gästebild mit Genehmigung

Watterkundung vor Fuhlehörn/Nordstrand

Watterkundung für Jedermann

Zunächst sieht man nur grau-braunen Matsch. Erst wenn man genauer hinschaut, offenbart sich die Schönheit des Wattenmeers. Wandern im Schlick, wo noch kurz zuvor das Wasser der Nordsee stand, nach Würmern graben oder Muschelhälften sammeln.
Unglaublich viele Tierarten nutzen das Watt als ihren Lebensraum. Und dieser Lebensraum ist faszinierend und einzigartig.

Dies ist eine Watterkundung für Jedermann! Sie ist geeignet für Familien mit Kindern, ältere Menschen und Menschen mit einem Handicap, eben für Jeden!

© Heidrun Reckert

Auf dieser Tour werden Wattrollstühle eingesetzt, sie sind einfach toll, da sie vielen Menschen den Zugang zum Watt mit all seinen Faszinationen ermöglichen. Sie werden von 2 Personen gezogen, auch ideal für Interessierte, die nicht weit laufen können, wir fahren weiter ins Watt und dort können sie sich dann im Schlick oder dem kleinen Priel bewegen.
Eine Watterkundung ist streckenmäßig eine kurze Tour, aber hier wird viel Wissen vermittelt und hier ist viel Zeit zum Beobachten und Fragen. Wir zeigen Ihnen die Small Five, einige der Flying Five , einfach alles was wir im und auf dem Wattboden finden, auch werden wir einen Wattwurm ausgraben und ihn unter einer Lupe betrachten. Welches Lebewesen die feinen Spuren auf dem Boden hinterlässt, wird auch deutlich- es ist die kleine Wattschnecke.

Dauer: ca. 1,5 Stunden
Laufstrecke: 1 – 2  km
Hinweis: Diese Tour ist geeignet für Jedermann, für Familien, Kinder, Senioren und Menschen mit Handicap. Bitte melden Sie einen Rollstuhlbedarf an.
Verpflegung: Am Deich ist ein Kiosk, an welchem Sie sich verpflegen können.
Preise: pro Person 7,00 €
Leihgebühr Wattrollstuhl: 13 €
Treffpunkt: Fuhlehörn/Nordstrand an den Informationstafeln. Direkt am Treffpunkt ist auch ein Behindertenparkplatz, der auch für Kleinbusse ausreicht.
Toiletten: An unserem Ausgangspunkt/ Treffpunkt sind Toiletten, auch eine Behindertentoilette, vorhanden.

 

WICHTIGE HINWEISE FÜR WATTFÜHRUNGEN WÄHREND DER CORONA-PANDEMIE
Damit wir auch während der Pandemie Wattführungen anbieten können, sind wir verpflichtet darauf zu achten, dass alle Teilnehmer die folgenden Grundregeln einhalten:

Grundregeln für alle Teilnehmer
1. Reduzieren Sie Ihre Risikobereitschaft! Bleiben Sie bei Wattwanderungen deutlich unterhalb der persönlichen Leistungsgrenze. Bedenken Sie die coronabedingten Risiken für Wattführer*in im Zweifel vor Ort.
2. Halten Sie mindestens 1,5 m Abstand, verwenden Sie Mund-Nasen-Schutz, wenn in Ausnahmefällen der Mindestabstand von 1,5 m unterschritten werden muss. Keine
Abstandsregeln innerhalb Familien/ Hausständen.
3. Unterlassen Sie gewohnte Kontakt-Rituale, z. B. Händeschütteln, Umarmungen, Küsse, Trinkflaschen teilen etc., niesen und husten Sie in die Armbeuge.
4. Für das Führen eines Mund- Nasen- Schutzes ist jede Teilnehmer*in für sich selbst verantwortlich, es wird vor Ort kein Mund- Nasen- Schutz gestellt.
5. Nutzen Sie Anreisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln, wenn gering frequentiert; verwenden Sie Mund Nasen-Schutz. Bei Beförderung im Schiff oder im Bus ist eine FFP2-Maske zu tragen.
6. Da keine bargeldlose Bezahlung möglich ist, empfiehlt es sich, dass Sie das Geld passend dabei zu haben.
7. Die Teilnahme ist auf eigene Gefahr.

Anmeldung/Buchung

Termine

  • Mi 04.08.2021  19:00
  • Di 17.08.2021  14:30
  • Fr 27.08.2021  17:00
  • So 05.09.2021  17:00
  • Sa 25.09.2021  11:30

UNBEDINGT ERFORDERLICH:

  • Um den Geldwechsel zu vermeiden, bringen Sie bitte den Teilnehmerbetrag passend mit
  • Vergessen Sie bitte den Mundschutz nicht, damit Sie ihn während der eigentlichen Wanderung bei Bedarf tragen können. Auf den Halligen, in der Gastronomie und den sanitären Bereichen muss er getragen werden!
  • Jeder Teilnehmer muss sich vor Veranstaltungsbeginn mit der Luca-App registrieren, oder
  • einen Zettel mit seinen Kontaktdaten, Adresse usw. in schriftlicher Form zur Veranstaltung mitbringen.

Wichtige Hinweise:

  • Sorgen Sie bitte für ausreichend Sonnenschutz, wie Hut und Sonnencreme, denn im Watt wird die Sonneneinstrahlung durch Reflektion verstärkt.
  • Bei kühler Witterung ist es ratsam sich einen Pullover mehr anzuziehen, im Watt ist es frischer als auf dem Land.
  • Schlick an den Füssen zu spüren ist für viele eine neue Erfahrung. Ab 13-15 °C kann man schon gut barfuss laufen, wem es aber doch ein bisschen zu „piecksig“ ist, kann sich Wattschuhe oder Antirutsch-Socken (Beach-Socks) anziehen.
    Personen, die blutverdünnende Medikamente einnehmen, wird dringend empfohlen Wattschuhe oder Antirutsch-Socken anzuziehen!

Wattwurm 2

Gästebild mit Genehmigung

Watterkundungsgruppe

Geästebild mit Genehmigung

Krabbe 2

Gästebild mit Genehmigung

Bald geht’s los

Gästebild mit Genehmigung

Wattenmeer am Abend

Gästebild mit Genehmigung

Pause im Strandkorb

Gästebild mit Genehmigung

error: Content is protected !!