WWW.WATT-WANDERN.DE - Christine Dethleffsen, Nationalpark Watt- und Gästeführerin

© Anja Grabowski

Vogelbeobachtung im Beltringharder Koog

Keine Vorkenntnisse erforderlich.

1987 wurde die Nordstrander Bucht eingedeicht, dieses eingedeichte Gebiet von 3350 ha wurde dann als Ausgleichsfläche 1991 das größte schleswig-holsteinische Naturschutzgebiet. Dieses Gebiet besteht aus großräumigen Salz- und Süßwasserlebensräumen, durch die Tiden beeinflusste Überschwemmungsgebiete, aus Feuchtgebieten und Sümpfen. Es steht einer besonderen Tier- und Pflanzenwelt zur Verfügung, die gerade diesen Lebensraum braucht. Der ganz besondere Schutz gilt aber der einzigartigen Vogelwelt, den brütenden und rastenden Wat- und Wasservögeln. Hier findet jede Vogelart ihren Platz zum Brüten, Rasten und Nahrungsaufnahme.
VogelbeobachtungBeltringharderKoog

© Heidrun Reckert

NEU!  Diese Tour wird zusätzlich durch die Fotografin Anja Grabowski als Fotocoach begleitet.

Für diejenigen, die Unterstützung und Tipps beim Fotografieren wünschen, steht Anja Grabowski mit Ihrer Erfahrung als Vogelfotografin mit Rat und Tat zur Seite und gibt Ihnen gerne Tipps zu Aufnahmetechniken in der Vogelfotografie. Sie erhalten aber auch Hinweise, wie man sich bei der Vogelfotografie verhält, um einerseits die Tiere nicht zu stören, die Schutzgebiete zu achten und trotzdem mit einem gelungenen Bild nach Hause zu kommen.

Vogelbeobachtungen sind im Beltringharder Koog zu jeder Zeit spannend, egal ob zur Zugzeit im Frühjahr oder Herbst oder der übrigen Zeit. Eindrucksvoll ist es zu sehen, wenn die Flut kommt und die Watvögel, wie Rotschenkel, Austernfischer, Alpenstrandläufer und viele mehr, die ihre Nahrung bei Ebbe im Watt suchen, über den Deich ziehen um innerhalb des Kooges zu rasten.
Verschiedene Gänse, Enten, Taucher usw. finden ihre Nahrung auch im Koog auf und in den Feuchtgebieten, Grünland oder Salzwiesen.
Während der Beobachtungszeit erfahren Sie viel Wissenswertes über die Vögel, ihr Verhalten und Lebensräume. Besonders sollen Sie aber die besondere Nähe zu der Natur und ihren Bewohnern/Gästen spüren und genießen!!!

Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: 12,- € Vogelbeobachtung, 10,- € bei Teilnahme an der Watterkundung vor Lüttmoorsiel (am gleichen Tag)
Treffpunkt: Infotafeln Lüttmoorsiel
Führung: durch zertifizierten Nationalpark-Vogelführer
Hinweis: Bitte bringen Sie vorhandene Ferngläser mit.
Toiletten: Am Ausgangspunkt sind Toiletten vorhanden.

Termine / Onlinebuchung

Nach Datum filtern: Mit einem Klick auf die erste Datumszeile können Sie das Datum wählen, ab welchem Sie die Termine sehen möchten.
Buchung: Wenn Sie sich für eine Tour anmelden möchten, klicken Sie auf die entsprechende Terminzeile und folgen Sie den weiteren Anweisungen.
Buchungsbestätigung: Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung an die von Ihnen angegebene Email-Adresse.
Keine Buchungsbestätigung erhalten? Wenn Sie auch bis zum nächsten Tag noch keine Buchungsbestätigung erhalten haben, so senden Sie uns bitte einen entsprechenden Hinweis an buchung@watt-wandern.de

WICHTIGER HINWEIS: Leider ist es uns aus technischen Gründen aktuell nicht möglich, bei der Anmeldung zur Wattwanderung Hallig Südfall die Kinderpreise auszuweisen. Bitte buchen Sie die Veranstaltungen mit der Gesamtzahl aller Personen (inkl. Kinder) und vermerken Sie im Notiz-Feld die Anzahl der Kinder. Die Ermäßigung wird dann bei der vor Ort -Bezahlung berücksichtigt.

TIPP:
Vor allen Vogelbeobachtungsterminen findet (in Lüttmoorsiel), eine Watterkundung statt, da sehen wir uns die Nahrung der Vögel genauer an, wie sie sie finden und aufnehmen. Danach werden wir einige Verhaltensweisen besser verstehen können. Wenn Sie auch die Watterkundung buchen, verringert sich der Teilnehmerpreis dieser Vogelbeobachtung. 

Watterkundung vor Lüttmoorsiel >

Austernfischer

© Anja Grabowski

Rotschenkel

© Anja Grabowski

Weisswangengänse 2

© Anja Grabowski

Brandseeschwalbe

© Anja Grabowski

Jungtier Graugans

© Anja Grabowski

Ringelgänse

© Anja Grabowski

error: Content is protected !!