WWW.WATT-WANDERN.DE - Christine Dethleffsen, Nationalpark Watt- und Gästeführerin

© Anja Grabowski

Salzwiesenspaziergang vor der Hamburger Hallig

Auf der einen Seite Watt, auf der anderen Seite Deich – und dazwischen Salzwiesen, die den Übergang zwischen Meer und Land bilden. Dieser einzigartige Lebensraum stellt besondere Anforderungen an die hier wachsenden Pflanzen und die hier lebenden Tiere. 
Es ist der einzigartige Platz für Überlebenskünstler, wie z.B. die Portulak- Keilmelde oder den Halligfliederspitzmausrüsselkäfer!!
Weiterhin haben sie eine globale Bedeutung für die Vogelwelt als Futter-, Brut- oder Rastplatz!
Salzwiesen sind weltweit ausgebildet, aber im Wattenmeer befindet sich mit ca. 40.000 ha das größte zusammenhängende Salzwiesengebiet in Europa. Die Salzwiesen werden in drei verschiedenen Höhenzonen eingeteilt, die immer wieder überflutet werden, davon zum Beispiel die Quellerzonen zweimal täglich. Die Salzwiesen des Wattenmeeres sind ein Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung!

© Heidrun Reckert

Auf dem Weg vom Amsinckhaus zur Hamburger Hallig werden wir mehrere Zwischenstopps einlegen. Je nach Jahreszeit können wir dann verschiedene Pflanzenarten sowie einige Brut- und Rastvögel sehen. Wir erklären Ihnen wie die einzelnen Pflanzen sich mit dem Salzwasser auseinander setzen um zu überleben, welche Lebensgemeinschaften es zwischen Pflanzen und Tieren wie den Insekten gibt. Auf der Warft erfahren Sie etwas über die sehr interessante Geschichte der Hallig, die ehemaligen Besitzer und Sturmfluten.

Aktuell (Corona-bedingt) ist die maximale Teilnehmerzahl auf 20 Personen beschränkt. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Wir dürfen nicht mehr als diese 20 Personen zu einer Führung mitnehmen.

Dauer: ca. 2,5 Stunden (Hinweg mit allen Erklärungen)
Laufstrecke: 8 km Hin- und Rückweg
Hinweis: Nach der Führung zur Hallig, können Sie dort noch verweilen und
selber den Zeitpunkt für den Rückweg bestimmen. Da der Weg
befestigt ist, ist diese Tour auch für Rollstuhlfahrer und
Rollatorgeher geeignet.
Verpflegung: Auf der Hamburger Hallig ist ein Restaturant, in welchem
Sie sich verpflegen können (nicht im Preis enthalten)
Preise: pro Person 8 €
Treffpunkt: Vor dem Amsinck-Haus im Sönke-Nissen-Koog
Toiletten: Toiletten sind im Amsinckhaus und auf der Hamburger Hallig vorhanden.

WICHTIGE HINWEISE FÜR WATTFÜHRUNGEN WÄHREND DER CORONA-PANDEMIE
Damit wir auch während der Pandemie Wattführungen anbieten können, sind wir verpflichtet darauf zu achten, dass alle Teilnehmer die folgenden Grundregeln einhalten:

Grundregeln für alle Teilnehmer
1. Reduzieren Sie Ihre Risikobereitschaft! Bleiben Sie bei Wattwanderungen deutlich unterhalb der persönlichen Leistungsgrenze. Bedenken Sie die coronabedingten Risiken für Wattführer*in im Zweifel vor Ort.
2. Halten Sie mindestens 1,5 m Abstand, verwenden Sie Mund-Nasen-Schutz, wenn in Ausnahmefällen der Mindestabstand von 1,5 m unterschritten werden muss. Keine
Abstandsregeln innerhalb Familien/ Hausständen.
3. Unterlassen Sie gewohnte Kontakt-Rituale, z. B. Händeschütteln, Umarmungen, Küsse, Trinkflaschen teilen etc., niesen und husten Sie in die Armbeuge.
4. Für das Führen eines Mund- Nasen- Schutzes ist jede Teilnehmer*in für sich selbst verantwortlich, es wird vor Ort kein Mund- Nasen- Schutz gestellt.
5. Nutzen Sie Anreisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln, wenn gering frequentiert; verwenden Sie Mund Nasen-Schutz. Bei Beförderung im Schiff oder im Bus ist eine FFP2-Maske zu tragen.
6. Da keine bargeldlose Bezahlung möglich ist, empfiehlt es sich, dass Sie das Geld passend dabei zu haben.
7. Die Teilnahme ist auf eigene Gefahr.

Anmeldung/Buchung

Termine

Wegen der CORONA-Pandemie bieten wir zu dieser Veranstaltung aktuell keine Termine an.

Wichtiger Hinweis:

  • Festes Schuhwerk ist dringend notwendig.

Bildtitel

© Oliver Franke

Schaf in den Salzwiesen

© Anja Grabowski

Rote Queller

© Anja Grabowski

Der Löffler

© Anja Grabowski

Möweneier

Gästebild mit Genehmigung

Salzwiesenpflanze

Gästebild mit Genehmigung

error: Content is protected !!