WWW.WATT-WANDERN.DE - Christine Dethleffsen, Nationalpark Watt- und Gästeführerin

© Anja Grabowski

Vogelbeobachtung auf der Hallig Oland

Oland ist eine kleine ursprüngliche Hallig mit einem besonderen Flair. Oland ver­fügt über eine Kir­che mit schöner, historischer Ausstattung, ein Gast­haus, ein Ge­mein­de­haus mit Bü­che­rei und den ein­zi­gen reet­ge­deck­ten Leucht­turm (Leucht­feu­er) Deutsch­lands. Im Zen­trum der Warft be­fin­det sich der Fe­thing (his­to­ri­sche Vieh­trän­ke). Die Hal­lig Oland war bis zur Burchar­dif­lut im Jah­re 1634 mit der Hal­lig Lan­ge­neß ver­bun­den. Im Lau­fe der Jahr­hun­der­te wur­de die­se Ver­bin­dung durch Sturm­flu­ten zer­stört. Auch Oland selbst ver­lor an Land. Seit­dem 1850 die zwei­te Warft in ei­ner Sturm­flut zer­stört wur­de, le­ben die Men­schen alle auf ei­ner Warft. An der Küs­te Olands lie­gen gro­ße Salz­wie­sen, die ein be­lieb­tes Brut­ge­biet für Mö­wen und Wat­vö­gel sind.

© Heidrun Reckert

Wir wandern 7 km von Dagebüll aus durch das Watt zur Hallig Oland. Während der Wanderung erfahren Sie, wer alles im und auf dem Wattboden lebt. Im Rahmen einer Warftführung besichtigen wir unter anderem die kleine Kirche und den Fething. Auf Oland kann man verschiedene Möwenarten, Austernfischer, Gänse, Rotschenkel und vieles mehr beobachten. Nach dem Essen und dem Beobachten der Vögel fahren wir mit dem Schiff zurück nach Schlüttsiel.

Führung: Diese Führung wird von zwei zertifizierten Vogelführern geleitet.
Sprache: Deutsch/Englisch/Dänisch
Dauer: 6 – 7 Stunden
Laufstrecke: 7 km
Hinweis: Bitte bringen Sie vorhandene Ferngläser mit. Bei
Bedarf können auch Leihgeräte ausgegeben werden. 
Verpflegung: Essen inkl. (ohne Getränke). Getränke und Snacks können auf der Hallig auch erworben werden.
Preis: 44,- €.  (inkl. Schiffahrt, inkl. Essen, Getränke sind nicht im Preis enthalten)
Treffpunkt: Parkplatz Schlüttsiel. Von da aus werden wir gemeinsam mit einigen Autos nach Dagebüll fahren.
Toiletten: Am Ausgangspunkt und auf der Hallig sind Toiletten vorhanden.

Anmeldung/Buchung

Termine

Anmeldung bis spätestens 2 Wochen vor dem gewünschten Termin

Wichtige Hinweise:

  • Sorgen Sie bitte für ausreichend Sonnenschutz, wie Hut und Sonnencreme, denn im Watt wird die Sonneneinstrahlung durch Reflektion verstärkt.
  • Bei kühler Witterung ist es ratsam sich einen Pullover mehr anzuziehen, im Watt ist es frischer als auf dem Land.
  • Schlick an den Füssen zu spüren ist für viele eine neue Erfahrung. Ab 13-15 °C kann man schon gut barfuss laufen, wem es aber doch ein bisschen zu „piecksig“ ist, kann sich Wattschuhe oder Antirutsch-Socken (Beach-Socks) anziehen.
    Personen, die blutverdünnende Medikamente einnehmen, wird dringend empfohlen Wattschuhe oder Antirutsch-Socken anzuziehen!

Austernfischer

© Anja Grabowski

Rotschenkel

© Anja Grabowski

Weisswangengänse 2

© Anja Grabowski

Brandseeschwalbe

© Anja Grabowski

Jungtier Graugans

© Anja Grabowski

Ringelgänse

© Anja Grabowski

error: Content is protected !!